Kann Mediaplanung auch nachhaltig sein?

Die AOK storniert ihre Anzeigen auf der Bild. Über 100 Marken schließen sich der #stophateforprofit-Initiative an und stoppen ihr Engagement bei Facebook. 

Noch nie war die Diskussion zu nachhaltigem und der Gesellschaft gegenüber verantwortungsvollem Verhalten von Media so lautstark wie heute. Aber in unserer Funktion als ihr Berater und Partner beschäftigt uns in erster Linie die Frage: „Wie können oder sollten sich Unternehmen und Marken in dieser Situation verhalten?“ Mit dieser Frage beschäftigt sich die Markt-Initiative nachhaltige Mediaplanung und zeigt mögliche Ansätze auf, wie nachhaltige Media in Zukunft aussehen könnte.

Play
Pause
Sound off
Sound on
Welche Verantwortung haben Medien in Bezug auf Nachhaltigkeit?

Medien sind meinungsbildend und daher in gewisser Weise verpflichtet, nachhaltigkeitsrelevante Themen aufzugreifen. Sie sind aber auch meinungsabbildend und bieten Formate, um die öffentliche Meinung in ihrer ganzen Vielfalt wiederzugeben. Damit tragen sie eine gesellschaftliche Verantwortung. Ihnen kommt bei der Förderung eines grundlegenden gesellschaftlichen Wandels hin zu nachhaltigen Konzepten eine Schlüsselrolle zu. Soziale Netzwerke bieten Raum für polarisierende Meinungsäußerungen und auch unkontrollierte oder unangemessene Kommentare.  

 

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für werbetreibende Unternehmen und Medien?

Welchen Einfluss hat nachhaltiges Verhalten von Medienunternehmen in Zukunft auf Ihre Buchungssituation?

Wird Nachhaltigkeit der Medien ein Auswahlkriterium für die Mediaplanung?

 

Wir beleuchten alle Facetten der Nachhaltigkeit, ob ökonomisch, ökologisch und sozial im Hinblick auf die mediale Relevanz.  

Nachhaltige Mediaplanung

Wie relevant ist nachhaltiges Verhalten von Medien?

Wir maßen uns nicht an, zu beurteilen, was ethisch und moralisch korrekt ist. Allerdings stellen wir die Frage, welche Kriterien in einem Richtlinienkatalog zu bewerten sind, um Medienumfelder hinsichtlich ethischem Journalismus einordnen zu können. Wir bieten Ihnen die Chance sich an dieser Initiative zu beteiligen und eine Vorreiterrolle einzunehmen.

Journalismus

Wünschen Sie mehr Informationen? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Datennutzung

Kontakt

Wolfgang Bscheid

Wolfgang Bscheid

Managing Partner

Martina Staudinger

Martina Staudinger

Managing Director