#WeGetItDone – VALUE THROUGH KNOWLEDGE

Spürbarer Mehrwert und steigende Wirkung für Kampagnen entstehen durch Wissensvorsprung. Unser diesjähriges Motto für die DMEXCO unterstreicht diesen Vorsprung in zweierlei Hinsicht: Zum einen demonstrieren wir gemeinsam mit unseren Kollegen von mediascale, Facit, Plan.Net sowie hmmh, dass ein breites und umfassendes Verständnis für Kommunikation erst durch einen integrierten Austausch entsteht. Zum anderen führt die hohe Expertise jeder einzelnen Kommunikationsdisziplin zu Innovationen und marktführenden Entwicklungen. We get it done!

NATIVE AUDIO ADVERTISING

 

Wolfgang Bscheid, Managing Partner von mediascale, zeigt in seinem #WeGetItDone-Beispiel, wie mit Native Audio Advertising der Smartspeaker zum Medium für die Markenbildung wird. Gemeinsam mit dem Radiovermarkter RMS wurde ein innovativer Weg gefunden, wie Audio-Werbung über Smartspeaker wirklich funktioniert: Die Hörer können dabei über Sprachbefehl aus dem laufenden Radio-Programm direkt in die Gespräche mit Markenbotschaftern wechseln.

Was es hierbei zu beachten gilt, welche Inhalte am besten funktionieren und wie diese auf die Marke einzahlen, präsentiert Wolfgang Bscheid erstmals anhand der Ergebnisse einer Begleitforschung.

 

Wer den Vortrag verpasst hat, hat hier die Chance, den Live-Mitschnitt nochmals anzusehen:

Play
Pause
Sound off
Sound on

MEDIENÄQUIVALENZ STUDIE: VIDEO

 

Gemeinsam mit  Google Germany und SevenOne Media hat Mediaplus die erste Gattungsstudie ihrer Art in Europa umgesetzt. #WeGetItDone!

Die „Medienäquivalenz Studie: Video“ misst die optimale Kombination von Bewegtbildformaten in TV, Online Video & Social Media. Dr. Tanja Boga, Geschäftsleiterin Facit Research, und Dr. Andrea Malgara, Managing Partner Mediaplus, erläutern nochmals die Kernergebnisse der preisgekrönten Studie: Welche Formate funktionieren am besten und in welcher Reihenfolge? Wie zahlen die unterschiedlichen Dimensionen auf die Kampagnenstrategie ein? Und was hat es mit der Psychologie des Screens auf sich?

 

Wer den Vortrag verpasst hat, hat hier die Chance, den Live-Mitschnitt nochmals anzusehen:

Play
Pause
Sound off
Sound on

WEITERE THEMEN

Big Data im Raum

BIG DATA IM RAUM UND DAS ZUSAMMENSPIEL AUS PAID UND EARNED CONTENT ALS SCHLÜSSEL ZU NATIONALEM ERFOLG.

 

Esther Busch, Managing Partner Mediaplus Köln, setzt mit ihrem #WeGetItDone – Beispiel auf Geo-Intelligence: Durch den Einsatz von Geo-, Kunden- und Unternehmensdaten werden nationale Kampagnen relevanter, effizienter und damit auch erfolgreicher. Dabei erhält das Zusammenspiel zwischen Programmatic Advertising und einer individuellen Aussteuerung von Werbung eine zentrale Bedeutung.

Von der Massenkommunikation zur massenhaften Individualkommunikation

WIE DIE DIGITALISIERUNG WERBEKOMMUNIKATION VERÄNDERT

Was sind die gehypten Themen in diesem Jahr und welche Entwicklungen müssen wir beachten? Wer sind die neuen Player und wie sehen die intramedialen Nutzungsverschiebungen aus?
Dr. Andrea Malgara, Managing Partner Mediaplus, gibt einen Überblick über diese Veränderungen und zeigt sehr anschaulich die Einordnung und Bedeutung für Kunden und ihr Business auf.

Mehr ROI durch Psychografie

WERTEBASIERTE, CROSSMEDIALE ZIELGRUPPEN- UND MEDIAPLANUNG

 

Wer die richtigen Konsumenten erreichen will, muss sich von der Soziodemographie in der Mediaplanung verabschieden. Werte oder Handlungsmotive bieten deutlich bessere Einblicke in deren Kaufverhalten. Über neue Ansätze für die Mediaplanung kann man diese Werte und Motive gezielt ansprechen – und vermeidet es so, potenzielle Käufer auszuschließen. 

Einen Überblick über wertebasierte Zielgruppen- und Mediaplanung in Deutschland sowie dessen Bedeutung für Kunden und deren Business präsentiert Dr. Tanja Boga, Geschäftsleiterin Facit.

Digitaltrends aus Consumer-Sicht

TRENDY ODER TREND? AKTUELLE DIGITALTRENDS AUS CONSUMER SICHT.

 

Smart Fashion, DNA Personalization, Libra oder Sustainable Digitations? Was ist bloß trendy und was hat das Zeug zum nachhaltigen Consumer Trend? 

Eine digitale Innovation wird am Ende nur dann zum wirklich nachhaltigen Consumer Trend, wenn sie einen tatsächlichen Mehrwert bietet und sie sich vergleichsweise einfach und „convenient“ in den Lebensalltag der Konsumenten einbettet. Dr. Jens Cornelsen, Managing Director der Facit Research, stellt die aktuellsten Digitaltrends vor und bewertet sie anhand der langjährig bewährten „Facit Trend-Evaluationsmatrix“: Ultimative Entscheidungshilfe für Marketing-, CRM- und Vertriebsverantwortliche. Und ein ‘must‘ für alle Entscheider, die die aktuellsten digitalen Trends mal durch die Augen der Konsumenten betrachten wollen. So sieht Customer Centricity heute aus.      

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Experten auf!

Zum Kontaktformular