Klimaneutral in 2020

Seit 50 Jahren ist uns gut nicht gut genug. Als größte inhabergeführte Agenturgruppe in Europa wollen wir auch beim Thema Nachhaltigkeit Vorreiter sein – in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht. Gemeinsam mit unserem gesamten Team setzen wir ab sofort konkrete Klimaschutzmaßnahmen um – und das nicht aus reinem Pflichtgefühl, sondern aus Überzeugung. 

Wir nehmen unsere Verantwortung ernst

"Wir tragen nicht nur Verantwortung für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter. Wir wollen und müssen dazu beitragen, unsere Welt für die kommenden Generationen zu wahren. Unser Engagement für den Klimaschutz geht uns noch nicht weit genug. Wir lernen jeden Tag dazu und wollen immer mehr erreichen – ganz im Sinne einer gesunden Umwelt und einer nachhaltigen Wirtschaft. Als innovative, internationale Agenturgruppe können und werden wir viel bewegen." 
Florian Haller, CEO Serviceplan Group

So erreichen wir unsere Ziele für 2020

Reisen

Wir meeten digital

Rund 25% unserer Reisen werden bisher wegen interner Meetings unternommen. Deshalb haben wir die Serviceplan Richtlinien angepasst und halten zukünftig alle internen Meetings standortübergreifend per Videokonferenz ab.

Gleiches gilt für alle externen Meetings mit Lieferanten und Dienstleistern oder Erstgespräche mit Bewerbern bei weiterer Anfahrt.

Auch Kundenmeetings versuchen wir verstärkt per Video abzuhalten.

Wir reisen mit der Bahn

Fünf Kurzflugstrecken, welche im Umkreis von 400 Kilometer liegen, wie zum Beispiel die Verbindungen München – Frankfurt – München und Wien – München – Wien, können in unserem Reise-Tool nicht mehr gebucht werden. Stattdessen steigen wir auf Bahnverbindungen um.

Allein 2019 haben wir solche kurzen Strecken 562-mal mit dem Flugzeug zurückgelegt. Im kommenden Jahr sparen wir ohne diese Flüge 150t CO2 ein.

Wir fahren Hybrid- oder Elektrofahrzeuge

Mit einem Ausstoß von knapp 300t CO2 pro Jahr ist unser Fuhrpark ein wesentlicher Faktor unserer CO2-Bilanz. Bis 2023 stellen wir deshalb komplett auf Elektro- und Hybridfahrzeuge um. 

Kommunikation

Der Klimareport schafft Transparenz

Ab 2021 veröffentlichen wir einen jährlichen Klimareport. Dort werden alle wichtigen Informationen zum Stand unserer Nachhaltigkeitsmaßnahmen sowie detaillierte Emissionswerte und zukünftige Optimierungsfelder publiziert. 

Unsere Mitarbeiter können sich direkt informieren

Campus-Veranstaltungen, Schulungen und eigene Plattformen mit Tipps zur CO2-Einsparung unterstützen unsere Mitarbeiter auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Work- & Lifestyle. 

Unsere jährlichen Events werden klimaneutral

Im Rahmen von Events verursachte Emissionen kompensieren wir durch die Förderung von Klimaschutzprojekten und tragen so zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeitsziele und globaler Klimaschutzziele bei.

Play
Pause
Sound off
Sound on

Die Schritte zur Klimaneutralität

Nur 100 Tage nach der Verkündung der weGREEN Initiative sind unsere Standorte in Deutschland klimaneutral. In den kommenden Jahren folgen dann die restlichen Standorte weltweit.

Nachhaltiges Handeln besteht nicht nur aus Einzelaktionen. Daher hinterfragen wir die Prozesse in der Agenturgruppe und unser Handeln ganzheitlich und entwickeln schrittweise nachhaltige Alternativen. So verringern wir die durch uns verursachten Emissionen kontinuierlich. Die restlichen Emissionen kompensieren wir durch die Unterstützung international anerkannter Klimaschutzprojekte. 

2020 konnten wir durch die Unterstützung eines Waldschutzprojekts in Brasilien 5.125.400 kg CO2 kompensieren. Das Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht Kleinbauern im Kampf gegen große Sojaplantagenbesitzer zu unterstützen.

Mithilfe des geförderten Waldschutzprojekts erhalten die heimischen Kleinbauern offiziell Landrechte und der Regenwald mit seiner Artenvielfalt bleibt erhalten. Gleichzeitig sichert dieser Schritt das Einkommen der Kleinbauern.

Das folgende Zertifikat bestätigt die Klimaneutralität der Serviceplan Gruppe Deutschland im Jahr 2020 und gibt weitere Informationen zum Klimaschutzprojekt.

ZUM ZERTIFIKAT

Unser Partner für nachhaltigen Klimaschutz

ClimatePartner unterstützt uns dabei, unsere CO2-Emissionen genau zu berechnen und auf dieser Basis optimierte Maßnahmen für deren Reduzierung zu entwickeln. Gemeinsam können wir so viel zielgerichteter Klimaschutzstrategien umsetzen und CO2-Emissionen durch zertifizierte Klimaschutzprojekte kompensieren.

Mehr zu ClimatePartner
Tristan Foerster

Mit nachhaltigen Projekten zur Klimaneutralität

"Jedes Unternehmen verursacht CO2-Emissionen, so nachhaltig und sparsam es auch wirtschaftet. Durch die Kompensation dieser Restemissionen kann es aber klimaneutral werden. Serviceplan unterstützt hochwertige Klimaschutzprojekte, wie beispielsweise ein Wasserkraftprojekt im Kongo, das neben dem Ausgleich der Emissionen den Lebensraum von Berggorillas vor Abholzung schützt. Damit trägt die Gruppe effektiv zu ganzheitlichem Klimaschutz bei."
Tristan A. Foerster, CEO ClimatePartner

Wo wir aktuell stehen - die Emissionswerte 2018

Zusammen mit ClimatePartner haben wir für das Jahr 2018 einen „Corporate Carbon Footprint“ für die Serviceplan Gruppe in Deutschland erstellt. Dieser beruht auf den strengen Richtlinien des Greenhouse Gas Protocol Corporate Accounting and Reporting Standard (GHG Protocol) und ist ein wichtiger Baustein für die Entwicklung unserer Klimaschutzstrategie. Nur, wenn wir unseren Carbon-Footprint kennen, können wir Reduktionspotenziale und -hebel identifizieren, Klimaschutzziele definieren und entsprechende Maßnahmen zur Zielerreichung umsetzen.

Insgesamt haben unsere Geschäftsaktivitäten im Jahr 2018 6.327t CO2 verursacht. Ein Wert, den wir gemeinsam reduzieren werden.

Klimaschutz ist nichts Neues für uns, wir sind schon seit vielen Jahren beim Umweltschutz und bei der Schonung der Ressourcen aktiv.

Maßnahmen

Mobilität

Allen Kolleginnen und Kollegen stehen an den Standorten kostenlose Leihräder zur Verfügung. Unsere Firmenwagen können auch privat genutzt werden, was den Besitz eines eigenen Pkw überflüssig machen kann. Für die öffentlichen Verkehrsmittel gibt es zudem unter bestimmten Voraussetzungen einen Fahrkartenzuschuss.

Büromaterial

Wir ordern Büromaterial nur noch in Sammelbestellungen und vermeiden so unnötige Transportwege. Unsere Drucker sind zudem mit Recyclingpapier befüllt und wurden nach ökologischen Gesichtspunkten angeschafft.

Büroräume

Unsere komplette Stromversorgung erfolgt mit Ökostrom und wir trennen den anfallenden Müll sorgfältig.

Essen & Trinken

In allen Kaffeeküchen werden ausschließlich Fairtrade-Kaffee und Tee aus nachhaltigem Anbau verwendet.

In den Cafeterien verzichten wir auf Plastikgeschirr und -besteck und bieten verstärkt regionale Bio-Produkte an.

Sanitärbereich

In den Sanitärbereichen werden biologisch abbaubare Reinigungsprodukte eingesetzt sowie Toilettenpapier und TORK Handtuchpapier mit ECO-Label verwendet, das komplett in den Ressourcen-Kreislauf zurückgeführt und in anderer Form neu aufbereitet wird.

Nachhaltige Cases

Wir wissen, dass nachhaltiges Handeln für Konsumenten genauso wichtig ist wie für uns als Agenturgruppe. Deshalb unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre Nachhaltigkeitsinitiativen und -maßnahmen erfolgreich zu kommunizieren.