Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen

DE EN
Loading...

Markus Noder, Geschäftsführer und Partner Serviceplan International, wurde am 1. Januar 2018 zum neuen Holdinggeschäftsführer der Serviceplan Gruppe berufen und übernimmt in dieser Funktion die Verantwortung für die Internationalisierung der Agenturgruppe. Der Agenturmanager ist seit fünf Jahren in der Serviceplan Gruppe tätig.

München, den 24. Januar 2018 — Berufung in die Holding: Markus Noder, der 2013 als Geschäftsführer und Partner von Serviceplan International in der Agenturgruppe startete, wurde zum 1. Januar 2018 zum Holdinggeschäftsführer berufen. Der Manager zeichnet seit 2011 für die Internationalisierungsstrategie der Serviceplan Gruppe verantwortlich. Das Ziel, die Internationalisierung voranzutreiben, wird mit dieser Berufung unterstrichen.

Zuvor war Markus Noder seit 2008 Managing Partner und Mitbegründer von Liquid Campaign, einer unabhängigen internationalen Full-Service-Agentur mit Büros in Deutschland, Russland, Indien und Korea. Zwischen 2000 und 2008 war er bei Interone beschäftigt, wo er ab 2006 als Managing Director von Interone Worldwide ebenfalls im Bereich Internationalisierung tätig war. Er verantwortete in dieser Zeit Standorteröffnungen in China, Südkorea, Russland, Indien und im Mittleren Osten.

Florian Haller, Hauptgeschäftsführer der Serviceplan Gruppe, betont: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Berufung von Markus Noder in die Holding der Serviceplan Gruppe der Relevanz des Themas Internationalisierung Rechnung tragen. Markus hat in den letzten fünf Jahren die Internationalisierung und damit auch das Wachstum der Gruppe hervorragend gemanagt und erfolgreich vorangetrieben. Er war und ist für uns eine tragende Säule auf unserem Weg zur ersten internationalen Kommunikationsagentur mit deutscher Herkunft.“

Markus Noder, Holdinggeschäftsführer: „Ich freue mich riesig über die Berufung in die Gruppenholding als Zeichen der Wertschätzung für das Geleistete und gleichzeitig die Unterstreichung der Wichtigkeit der Vision, an deren Umsetzung ich maßgeblich mitwirken kann. In der Serviceplan Gruppe habe ich mit meiner Aufgabe die perfekte Position, um meine Interessen, Neues zu schaffen, mit anderen Kulturen zusammenzuarbeiten und das natürlich verbunden mit unternehmerischem Denken, umzusetzen.“

Die Internationalisierung der Serviceplan Gruppe

Die Serviceplan Gruppe hat in den vergangenen zehn Jahren nicht nur kontinuierlich finanzielle Erfolge erzielt und Auszeichnungen erhalten, sondern auch eine rasante internationale Expansion verzeichnet. Im Jahr 2006 begann Hauptgeschäftsführer Florian Haller seine Vision umzusetzen, die erste weltweit agierende Agenturgruppe zu werden, die ihren Ursprung in Deutschland hat. Seit 2011 verantwortet Markus Noder als Geschäftsführer Serviceplan International die Internationalisierung der Agenturgruppe. Zu den deutschen Standorten in München, Hamburg, Bremen, Berlin, Frankfurt und Köln kamen so bis heute eigene Standorte mit Häusern der Kommunikation in Wien, Zürich, Mailand, Brüssel, Dubai, Paris, Lyon sowie Madrid hinzu sowie Dependancen unter anderem in Moskau, Delhi, Peking, Shanghai und Seoul. Ziel ist es, an allen Standorten Häuser der Kommunikation zu entwickeln, die alle Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach vereinen.

Aufgrund enger Kooperationen mit weiteren Partneragenturen ist die Serviceplan Gruppe an den wichtigsten globalen Wirtschaftszentren präsent. Durch eine enge Verbindung mit der Agenturgruppe Creston ist die Serviceplan Gruppe auch in Großbritannien (London) und den USA (New York) vertreten. Lateinamerika wird mit dem Partner Ariadna an den Standorten Buenos Aires, Bogota, Lima, Mexico City, Miami, Panama City, Santiago de Chile und Sao Paulo bedient.

Kontakt

Christiane Wolff

Christiane Wolff
Chief Corporate Communications Officer

+49 89 2050 2270

E-Mail: c.wolff(at)serviceplan.com